Spielergebnisse Bonn/Köln

Das Forum für die Domäne Bonn/Köln.

Moderators: blueporky, Yomyael, Mateusz, Esteban

User avatar
Mateusz
Justicar
Justicar
Posts: 1086
Joined: 30 Dec 2003, 13:41
Location: Bonn
VEKN Nr.:
Has thanked: 19 times
Been thanked: 48 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Mateusz »

Spieltermin 07.09.2021

Runde 1:
Tobias / Toreador Aching Vote & Bleed / 0 VP
Kevin / Giovanni Powerbleed Toolbox / 0 VP
Freddy / Rachel Brandywine AUS+OBF+PRO Wall / 2 VP
Jörg / Vidal Jarbeaux Toolbox Vote / 2 VP

Leider hat Kevin als mein Crosstable Buddy einen schlechten start und wird von mehreren presence bleeds getroffen, bevor sein Hauptvampir rauskommt. Freddy kann sich gut aufbauen und einen dicken Bleed von Kevin auf mich umleiten, zudem macht mir Rachel mit einem Enkil Cog sowie ein doppelte Army of Rats ziemlich Druck, zu allem übel muss ich auch noch mein Art Museum mit Tobias contesten! :? Dank Ferraille, Oxford University und PRE vote push kann ich einige wichtige Abstimmungen durchboxen und damit Tobias ousten und Kevin auf 2 Pool bringen, verliere in dem Prozess aber einen meiner Prinzen an einen Block von Freddy´s Zoe mit einem Ivory bow^^ Kevin kann nicht wirklich was gegen Freddy tun, der mittlerweile auch noch ein Madness Network und einen Smiling Jack auspackt! In meiner nächsten Runde kann ich dann Kevin mit einer unblockbaren Vote von Vidal auch ousten, versage aber im Marathon gegen Freddy´s große Mauer und seinen Poolgain, obwohl ich beide Ratten-Armeen, das Madness Network und Smiling Jack entsorgen kann, geht mein Pool und Stealth zu schnell zur neige, somit ein 2:2 für Freddy!

Runde 2:

Tobias / Bruce de Guy+Lasombra Vote&Bleed/ 0 VP
Jörg / Nosferatu G1/2 Vote / 3 VP GW
Kevin / Slaughterhouse Legionaires Bleed / 0 VP
Freddy / AUS+OBF Bleed&Block / 1 VP

Ein schneller Tisch. Tobias landet relativ früh einen 6er Bleed auf mich, gefolgt von einem weiteren kurze Zeit später, ich kann mich mit Villein und Parity Shifts aber am leben halten und habe mit einem Justiciar und einem Prinzen + einer PB:Rome die Stimmenhoheit am Tisch. Freddy macht Druck auf Tobias mit konstanten Bleeds, zudem blockt er auch eifrig die undirected actions bei Tobias UND kann so ziemlich alles an wichtigen Aktionen bei Kevin blocken, der schnell frustriert resigniert, weil er zwar 3 Schlachthäuser aber keinen einzigen Legionär auf dem Tisch hat. Ich lege derweil 3 Judgement: Camarilla Segration und sehe zu wie der Tisch stirbt. Kevin fällt als erstes, Freddy kann noch Tobias ousten, gibt seine Quira, Bitch Queen aber zu spät auf und ist somit schnell wieder auf 6 Pool runter, in meinem Zug kann ich dann 2x KRC mit genug stealth durchboxen und hole mir somit den GW!

Runde 3:

Freddy / Keystone Kine Anarch Bleed / 0 VP
Tobias / Bruce de Guy+Lasombra Vote&Bleed / 3 VP GW
Jörg / Mata Hari War Ghoul Rush / 0 VP
Kevin / Lutz+Friends Vote / 1 VP

Brutaler Tisch, kurz aber schmerzvoll. Freddy kann Tobias zwar einige Bleeds reinwürgen, ein Teil davon landet aber bei mir, zudem schustern sich Tobias und Kevin munter gegenseitig den Vote-Schaden jeweils auf mich und Freddy zu. Ich kann mit Charisma und Powerbase:Tshwane sehr günstig und schnell 3 :!: War Ghoule ins Spiel bringen und Kevins Lutz entsorgen, Tobias hält kurzzeitig die Füße still, wenn ich nicht nach hinten gehe. Als Kevin dann aber ein Golconda spielt und mit 22 Pool da sitzt muss ich mich doch nach hinten orientieren, leider kann Carolina "Ich kotze ab" Valez in Kombination mit einem under Siege alle 3 rushes auf Bruce de Guy in einer Runde stoppen :evil: , Kevin würgt mir dann in seinem Turn 3 Pool-Schaden rein die ausreichen, damit Tobias mich in seinem Zug mit einem Anarchist Uprising ousten kann. Er gewährt Kevin dann noch den "Gnaden-VP" und lässt ihn Freddy ousten, der auf nur noch 3 Pool sitzt, danach foldet Kevin, da er im heads up gegen Tobias viele Stimmen unterlegen ist!


Image
User avatar
Mateusz
Justicar
Justicar
Posts: 1086
Joined: 30 Dec 2003, 13:41
Location: Bonn
VEKN Nr.:
Has thanked: 19 times
Been thanked: 48 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Mateusz »

Und hier mal eine kleine Ergebnisübersicht für die Bonner Runde:

Spielstatistik seit dem 01.07.2021 (After Lockdown VTES)

Jörg 37 VP 8 GW
Tobias 21,5 VP 4 GW
Kevin 20,5 VP 4 GW
Freddy 13,5 VP 3 GW
Marcel 12,5 VP 1 GW


Man muss dazu sagen, das Freddy erst ein paar Wochen später wieder mit eingestiegen ist! Respekt! Insgesamt kann man sagen, dass der Großteil unserer Tische mit einem GW geendet ist und es fast keine Time-outs gab, finde ich gut!
Image
kylynx
Küken
Küken
Posts: 23
Joined: 09 Oct 2018, 13:28
Location: Bonn
VEKN Nr.: 4723738
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by kylynx »

An dieser Stelle sei mal gesagt, dass ich es sehr großartig finde wie du diese Zusammenfassungen schreibst. Und außerdem ist deine VP/GW quote äußerst beeindruckend. Chapeau....
Give me six hours to chop down a tree and I will spend the first four sharpening the axe.
User avatar
Mateusz
Justicar
Justicar
Posts: 1086
Joined: 30 Dec 2003, 13:41
Location: Bonn
VEKN Nr.:
Has thanked: 19 times
Been thanked: 48 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Mateusz »

kylynx wrote: 13 Sep 2021, 12:08 An dieser Stelle sei mal gesagt, dass ich es sehr großartig finde wie du diese Zusammenfassungen schreibst. Und außerdem ist deine VP/GW quote äußerst beeindruckend. Chapeau....
Danke und danke! :D
Da ich ja weiss, dass wir auch "Gastleser" haben, finde ich eine kurze Zusammenfassung immer besser als nur einfach die Ergebnisse zu posten!
Image
Yomyael
Ahn
Ahn
Posts: 136
Joined: 17 Mar 2011, 13:43
VEKN Nr.:
Has thanked: 1 time
Been thanked: 14 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Yomyael »

Runde 1
Freddy Mictlantecuhtli Talbot's Chainsaw Rush 0 VP
Jörg Vidal Vote ft Arishat 4 VP
Tobias OBT Sababt Vote'n' Bleed 0 VP
Kevin Erlik and the Legionaries 0 VP
Marcel Jost und co !tremere tap'n'bleed 1 VP

Am Anfang sah es ganz gut für mich aus: Kevin wollte keine Legionairres rausbringen, weil er davon ausging, dass ich sie klauen kann. Ein frühes Mind Numb auf Mictlantecuhtli und ein schlechter draw von Freddy hat vorne sehr viel Ruhe geschaffen. Irgendwann kamen dann drei Legionäre auf einmal - ich habe versucht alle drei zu stehlen, aber Kevin konnte einen behalten und hat dann ab der nächsten Runde angefangen sehr viel Druck zu machen. Irgendwann ist einer bei mir doch auch im Torpor gelandet, aber als klar war, dass Tobias keinen VP kriegen kann konnte ich ihn überzeugen, mich zu retten, damit ich noch im Spiel bleibe - die Zeit hat dann gereicht Freddy zu ousten. Nach Tobias ist auch sehr schnell Kevin geousted worden, und ich habe gefoldet. Mit 4 Pool gegen einen Voter mit 15 Pool war das nicht mehr aussichtsreich^^

Runde 2
Tobias Karen Allein zu Haus (Fall of the Camarilla Segregation) 3VP GW
Jörg Assamite Cel-Gun 2VP
Marcel !Ventrue Shotguns Grinder
Kevin Goratrix Wall
Freddy Jaroslav Pascek & Euro Brujah Alastor rush'N'block

Ein frühes Kiss of Ra + Diablerie hat Goratrix rausgenommen, allerdings hat mein Combat nicht viel gegen Cel gun machen können, insbesondere weil ich nur eine Schrotflinte ins Spiel bekommen habe (keine concealed weapon gezogen und die zweite equip action musste Goratrix ja unbedingt blocken). Zusätzlich haben die Gehenna Events von Tobias preventer zu teuer gemacht. Also bin ich doch recht schnell geousted worden, insbesondere weil Kevin den Tisch mit Anarch Revolten weiter beschleunigt hat (sonst hätte Jörg eine Weile für den Oust gebraucht). Tobias Imbued wurden immer wieder beim blocken in die incapacitated region geschossen, konnten aber dank Jennies special immer wieder rausklettern. Derweil hat Freddy sehr viel Angst vor Jörgs combat (trotz assault rifles) und lässt Tobias einfach machen was er will. Zwischenzeitlich landen 3 Judgement: Camarilla Segregation, gefolgt von einem Fall of the Camarilla in dem Zug, in dem Jörg stirbt, und übt damit sehr viel Druck auf Freddy aus. Freddy übersieht seine Chance, Jenny zu burnen und verliert dadurch recht schnell das Spiel.

Runde 3
Freddy Blood Braother walking with(out) cain
Marcel Synesios Vote
Jörg Generate ragout 1,5VP
Kevin Chain of Posession Powerbleed
Tobias g4/5 Aching Beauty 2,5VP GW

Kevin beginnt Druck zu machen und wird häufig zu Freddy weitergeschickt. Dieser versucht sich ein wenig nach hinten zu verteidigen und vorne zu bleeden, kommt aber nicht durch meinen Poolgain durch. Ich sitze rum und mache nichts, da ich kein Stealth ziehe und vor mir Inyanga mit 2 festen Intercept und 2 Media Locations sitzt. Jörg macht derweil Druck auf Kevin, da er mit dem Erciyes Fragment Kevins bleed recyclen kann und somit Inyangas inferior dominate nutzt. Irgendwann spielt Kevin eine Pentex auf Inyanga, durch die ich anfange Dinge machen zu können. Im folgenden Zug wird die Pentex entfernt, Kevin spielt noch eine, diese wird wieder entfernt, dann spiele ich eine. Trotz all meiner Versuche stirbt Kevin unweigerlich irgendwann, ich hole in der Zwischenzeit Arika und mache damit zusätzlichen Druck auf Jörg, falle aber letzten Endes doch. Auch weil mein Deck erschöpft ist und ich zwischenzeitlich ein Ashur im Ashheap übersehen habe.
Yomyael
Ahn
Ahn
Posts: 136
Joined: 17 Mar 2011, 13:43
VEKN Nr.:
Has thanked: 1 time
Been thanked: 14 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Yomyael »

24.9.21

Runde 1
Marcel / Sebastien Ghoulet Satyr / 1 VP
Freddy / Jaroslav Pascek & Euro Brujah Alastor rush/block / 0 VP
Kevin / Stanislava 25th / 0 VP
Tobias / !Malk Dem/Obf Bleed w Danse Macabre / 3 VP

Ich bin mir nicht mehr 100%ig sicher, ob das die richtige Reihenfolge ist. Freddy hat anfangs einen schweren Stand, da er nicht gegen Kevins Stimmen durchkommt. Zufällige Stimmen bei Tobias helfen Freddy zumindest Parity Shift durch zu bekommen. Kevin und Tobias bleeden fröhlich und landen beide immer mal wieder bei Freddy. Dank Sebastiens Special (1 Blut burnen für +1 bleed) und den weitergeleiteten Bleeds schaffe ich es Freddy punktgenau zu ousten, bevor Tobias mich erwischt. Kevin fehlt dann die Möglichkeit, sich gegen Tobias am Leben zu halten und das Spiel endet schnell.

Runde 2
Tobias / G4/5 Aching Beauty / 0 VP
Kevin / Goratrix w Anarch Revolt / 0 VP
Marcel / G5/6 Camarilla Slave Gargyole Razor Bat Wall / 2 VP
Freddy / Malk w Protean block w Madness Network / 2 VP

Kevin entscheidet sich früh, auf ihn weitergeleitete bleeds auf Tobias zurück zu schicken, da er keinen Poolgain zieht und sich auf Dauer blocks gegen Aching Beauty nicht leisten kann. Ich habe einen unfassbar schlechten Start: 3 Tremere in der Startcrypt, und von den Gargylen nur den kleinen mit inferior Visceratica. Der erste nachgekaufte Vampir ist dann ein 4-Cap mit superior Visceratica, und ich entscheide mich nicht nach einem anderen Vampir zu suchen und versuche meine Wall mit ihm aufzubauen. Ich bekomme eine Razor Bat und ein go anarch durch und bloate gut mit Arcane Library und bekomme keinen weiteren Druck. Nachdem Tobias raus war hat Kevin angefangen stück für Stück Freddys Vampire zu torporisieren und ich spiele zum Cyclen einen Smiling Jack. Niemand versucht ihn weg zu machen bis er auf 3 countern ist - der Punkt an dem ich erkenne, dass ich am besten gewinnen kann wenn ich ihn verteidige. Ich bringe in der Zwischenzeit durch viele Runden, in denen ich die Edge habe weiter Vampire ins Spiel und opfere sie um Jack gegen Goratrix zu verteidigen. Ich habe Freddy überzeugt, dass seine Beste Chance auf einen weiteren VP ist Kevin durch Jack ousten zu lassen, versuche dennoch Freddy zu ousten, was aber leider nicht funktioniert. Kevin explodiert, und Freddy kurz danach auch. Jack hat zum Schluss 7 Counter.

Runde 3
Freddy / Keystone Kine Bleed / 0 VP
Marcel / Ahrimane Pre/Spi vote / 3 VP
Kevin / Lutz & Friends vote / 0 VP
Tobias / Parliament of Shadwos vote & bleed / 1 VP

Kevin bringt Lutz. Tobias sieht, dass er einen Verbündeten mit festen Stimmen braucht und stimmt daraufhin eine Crusade für mich durch. Freddy übt am Anfang starken Druck aus, der lässt jedoch schnell nach als das Stealth auf der Hand klumpt. Kevin und Tobias legen immer mehr Vampire auf den Tisch, damit der andere Schwierigkeiten beim Voten hat. Nachdem Tobias Freddy geoustet hat, überzeuge ich ihn, dass im Headsup Kevin für ihn problematischer ist und kriege von ihm die Erlaubnis Kevin zu ousten. Damit das auch funktioniert spiele ich mit einer Charming Lobby ein KRC, Tobias akzeptiert auch dass er den Kollateralschaden kriegt ohne weitere Bedingungen zu stellen. Die zweite KRC, die durch Charming Lobby automatisch durchgeht, landet 1 Schaden auf Kevin für den Oust und 3 auf Tobias. Im nächsten Zug habe ich genug Pool, um den Dominate bleed zu überleben, und habe durch den vorherigen Zug Tobias auf ausreichend weniger Pool bekommen um ihn mit einem KRC und einem Bleed zu ousten und doch zu gewinnen. Hätte Tobias 1 Pool mehr gehabt, hätte er gewonnen. 35 Minuten nach Start war das Spiel zu Ende.
User avatar
Mateusz
Justicar
Justicar
Posts: 1086
Joined: 30 Dec 2003, 13:41
Location: Bonn
VEKN Nr.:
Has thanked: 19 times
Been thanked: 48 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Mateusz »

Spieltermin 07.10.2021

Runde 1:
Tobias / Stanislava&Friends Vote+Bleed / 1 VP
Marcel / Sebastian Goulet Shadow Court Satyr Bleed / 0 VP
Freddy / True Brujah Tap and Bleed and Block / 3 VP GW
Jörg / Nepahndus with Gehenna Bleed / 0 VP

Der Tisch fängt für mich (und Marcel) ganz gut an, bei mir kommt Antonio als erster Vampir, Marcel bringt Sebastian und kann ihn kurz danach direkt mit seiner advanced Version mergen UND ein Charisma drauf packen, ich kann mit diversen Gehennas + Wormwood in Kombination Stanislava zwingen, das Spiel als ein 8-cap Vampir zu betreten und Druck auf Tobias machen, obwohl Freddy mit mit Vaticination meine Deflections aus der Hand zieht. Marcel spielt zudem noch ein Unmasking und kann sich seinen SCS, den Freddy zuvor mit einem Entrancement geklaut hat, wieder zurück holen. Dann kommt der Wendepunkt: Freddy spielt ein "The Fourth Cycle", tötet damit alle Gehenna-Karten auf dem Tisch, macht mein Deck nur noch halb so effektiv und bei Marcel geht auch noch Keith Moody in den Torpor! :roll:
Ab jetzt sieht es schlecht aus, einer meiner Nephandi (inkl. Tasha Morgan!) stirbt durch einen Kuss von Lachesis, ich kann zwar ein Bloaten durch Ancient Influence von Tobias mit einer DI verhindern, dafür kommt eine Reins of Power durch, die mich und Marcel viel Pool kostet. Ich gehe weiter munter bleeden, kann mich aber nun kaum noch gegen Freddy verteidigen, der mich einfach irgendwann rausnimmt, kurz bevor ich Tobias erwischt hätte. Marcel stirbt eine Runde zuvor, weil ihm die deflections fehlen! Im Heads up kann Freddy dann Tobias dank Guarded Rubrics und Codex of the Edenic Groundskeepers ousten, weil der keinen wake auf der Hand hat!

Runde 2:

Jörg / !Salubri Combat Wall / 0 VP
Tobias / Bruce de Guy+Lasombra Vote&Bleed/ 0 VP
Marcel / Gargoyle Razor Bat Wall / 3 VP GW
Freddy / Nergal Bleed with Shatter the Gates / 1 VP

Ein eckliger Tisch! Obwohl ich in Runde 2 Nuriel auf den Tisch bekomme, dieser zum Abbot wird und ein Schwert erhält, macht Nergal (der auch noch gemerged ist) mir übel Druck, er bekommt nach dem ersten Bleed einen Enkil Cog und ich kann nur zusehen, wie meine Vampire immer blutleerer werden dank Nergals special. Insgesamt 3 Horden schliessen sich Nergals Kult an. Mir fehlt zudem Permacept um effektiv zu blocken^^.
Bei Marcel kommt Chalcedony die nach und nach mit 3 Beton-Fledermäusen versehen wird und Tobias irgendwann gut in Schach hält, weil er viel Blut für seine Stealthkarten ausgeben muss. Später kommt noch Verbruch, der auch 2 Razor Bats erhält. Ich kann Nergal 2x zu Marcel schicken, Chalcedony sieht aber nur Combat Ends. Ein Contagion auf Nergal stresst den Tisch zusätzlich. Tobias ist zwischenzeitlich auf 2 bzw. 1 Pool runter, kann sich dann aber mit Villeins wieder erholen. Meine Hand ist irgendwann mit Kampfkarten verklumpt, ein Crosstable-Block von Marcel hilft mir etwas zu cyclen, aber mein Deck lässt mich hart im Stich, ich werden von den Horden einfach rausgebleedet (eine kann Nuriel vorher noch in den Torpor kloppen), weil ich nichtmal einen wake ziehe :evil:
Danach geht der Tisch dann recht schnell in den Zusammenbruch, Tobias kann zwar Nergal deflecten, hat dadurch aber mittlerweile recht wenig Blut auf seinen Vampiren und muss jagen gehen, Nergal wird von Chalcedony geblockt und landet mangels einer Majesty im Torpor, Freddy wird dann einfach von Marcel mit kleinen Bleeds geoustet (Alvusia hilft!), zudem kommt noch ein Smiling Jack dazu. Tobias erkennt, dass er gegen die Mauer von Marcel nichts mehr ausrichten kann und foldet im heads-up!
Image
User avatar
Mateusz
Justicar
Justicar
Posts: 1086
Joined: 30 Dec 2003, 13:41
Location: Bonn
VEKN Nr.:
Has thanked: 19 times
Been thanked: 48 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Mateusz »

Spieltermin 11.10.2021 (Monday Madness)

Runde 1:

Jörg / Vidal&Friends Toolbox Vote / 0 VP
Tobias / Imbued Gehenna with Judgement CS / 0 VP
Freddy / Saulot Minion Steal + Bleed / 3 VP GW
Marcel / !Ventrue Shotgun Grinder / 1VP

Kein guter Tisch für mich. Tobias kann zügig einen seiner Imbued mit einem Discern versehen und einem Crusader Sword, hinter mir ploppt der nette Nachbar John auf und ich ziehe kaum Stealthkarten^^ Ein Toreador Justiciar den ich mir zuvor via Sybils Tongue aus dem Deck gesucht habe, wird Direct Intervented. Zumindest habe ich mit einem Black Throne und einem Mausoleum genug feste Stimmen. Marcel rüstet alle seine Minons mit Shotguns aus. Freddy lässt das kalt, er legt ein Heidelberg Castle und fängt mit Tempations und Spirit Marionette bei Marcel wieder abzurüsten und Blut zu klauen. Ein massiver Backrush via Haven Uncovered kann Freddy nur kurzfristig bremsen. Ein paar Bleeds werden zu mir geschickt. Tobias zieht wenig Poolgain, ist bei 6 Pool und hat mit Jake Washington 4 Minions. Ich spiele eine Anarchist Uprising und kann an Blockern vorbei kommen. Marcel spielt eine Delaying Tactics, nachdem Tobias zustimmt, keine Judgement CS auf den Tisch zu legen, bis die beiden im heads up sind :!: :shock: Damit bin ich im Prinzip raus, ich ziehe kein Stealth nach, Marcel bleedet mich in einer Runde für -12 Pool, ich überlebe einen weiteren Turn dank 2x Villein, kann das unvermeidliche aber nicht verhindern. Tobias macht derweil Druck auf Freddy, der kann sich aber gerade so gut verteidigen, dass er überlebt, mit einer Form of Corruption noch Owen den Wanderer übernimmt und Marcel dann oustet, nachdem dieser zuvor noch bei Tobias Jenny 5321 irgendwas klauen konnte! Danach fehlt Tobias der Schwung (und die Convictions) um genug Poolschaden zu machen, Freddy kann sich mit einem unblockbaren 3er Bleed von Saulot den GW sichern! (Wäre das ein Turnier gewesen, hätte Tobias zumindest ein Warning bekommen, da er mindestens 10x sein eigenes Nightmares upon Nightmares nicht angesagt hat :lol: )

Runde 2:

Marcel / Sebastian Goulet Shadow Court Satyr Bleed / 0 VP
Jörg / Inyanga&Friends Garou Wall / 3 VP GW
Tobias / !Malkavian Dementation Bleed / 0 VP
Freddy / Nakthorheb Corruption Bleed with Enticement / 1 VP


Freddy legt einen Traumstart hin, mit 2x Eternals of Sirius in Folge und bringt damit schnell Nakthorhep und Halim Bey ins Spiel, später folgt noch Black Lotus. Bei Tobias kommen die üblichen Verdächtigen und gehen mit Kindred Spirits bleeden, Virgil bekommt eine verzauberte Marionette als Bonus. Ein paar Bleeds landen dann bei Marcel, ein Bleed von Freddy landet bei mir, wird aber mit Spying Mission „neutralisiert“. Ich habe einen frühen Double Deuce, der fortan bis Spielende jede Runde munter bleeden geht. Marcel kann sich seinen Sebastian wieder zügig „advancen“ und ein paar Satyre ins Spiel holen und ein Unmasking ausspielen, ihm fehlt aber guter Poolgain! Nachdem bei mir auch noch Xipe Totec ins Spiel kommt, sind sich Marcel und Ich einig, uns nicht gegenseitig die Allies zu klauen. Freddy macht gut Druck nach vorne, wird aber selber schnell an den Rand des Kollaps gebracht, zumal Nakthorheb eine Madmans Quill verpasst bekommt. Damit Freddy überlebt, entferne ich die Madmans Quill (im zweiten Versuch, der erste wird geblockt). Ich entscheide mich den Druck nach vorne auch einen Gang rauf zu schalten und bringe noch Jacob Fermor raus, obwohl mich das auf 6 Pool bringt, allerdings ist meine Hand voll mit Wakes, Intercept und einem Bleed Reduce. Ein Saatet-Ta kann (dank Unmasking und einem On the qui vive) Freddy eine Runde retten, entscheidend ist dabei eine DI die ich auf einen Stealthmodifier von Tobias spiele, nachdem ich mir diese zuvor mit den Ercyes Fragments „geliehen“ habe. Freddy kann dann mit einer relativen Punktlandung Marcel rausnehmen (die meisten seiner Minons sind zu dem Zeitpunkt bereits durch Venenation „corrupted“). Ich ouste dann in meinem Zug Tobias, der nur noch 4 Pool übrig hatte und heuere noch einen Renegade Garou an. Freddys Vampire sind bereits arg Blutleer, somit habe ich im Battle of Attrition klar den Vorteil, Xipe übernimmt auch noch Freddys Mumie und obwohl ich einen 5er Bleed kassieren muss (trotz reduce um 3!), kann ich Freddy danach mit meiner Übermacht an Minions einfach überrennen!
Image
User avatar
Mateusz
Justicar
Justicar
Posts: 1086
Joined: 30 Dec 2003, 13:41
Location: Bonn
VEKN Nr.:
Has thanked: 19 times
Been thanked: 48 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Mateusz »

Spieltermin 21.10.2021 (VTES Marathon)

RUNDE 1

Jörg / Independent Reckless Agitation Vote / 1 VP
Freddy / ANI/POT/OBT/DOM Toolbox / 0 VP
Marcel / Anson&Friends MMPA Vote / 3 VP GW
Tobias / Imbued Gehenna + Karen Toolbox / 0 VP

Marcel und Ich haben extrem schnelle Starts (Ich mit Info Highway + Tomb of Rameses, Marcel mit min. 3-4 Zillahs Valley), wir haben zunächst auch eine gute Vote Achse und somit kassieren Tobias und Freddy massiv Poolschaden durch KRCs, Parity Shift und Reckless Agitations. Zudem können wir immer an potentiellen Blockern einfach vorbei stealthen. Freddy hat erst spät einen Montano und kann nicht mehr viel ausrichten, da er auch nicht mehr den Pool hat, noch einen weiteren Vampir rauszuholen. Tobias kann ebenfalls seine Karen Suadela nicht mehr ins Spiel legen, nachdem bei Marcel in einer Runde Arika UND Leandro auftauchen. Allerdings bringt sich Marcel damit kurzfristig auf nur 5 Pool runter. Freddy geht bleeden für 2 und Marcel kann nicht blocken/deflecten, Freddy zieht das Conditioning, was er jetzt gebräucht hätte,in seiner Discard Phase :roll:
Da ich an Stimmen klar unterlegen bin (Ich habe 5 mit Arishat (die aber nur noch auf 1 Blut ist) gegen die 10 von Marcel), ist klar, dass nachdem Freddy raus ist, der Tisch an Marcel geht. Also zünde ich eine Reins of Power, die auch Tobias aus dem Spiel wirft, kann mir noch etwas Pool machen, komme aber nicht mehr richtig weiter. Zudem ist meine Hand irgendwann mit zuviel Stealth verklumpt. Der Tisch hat kaum 40 Minuten gedauert.

RUNDE 2

Jörg / Nephandus Gehenna Bleed / 3 VP GW
Freddy / Nakthorhep&Friends Corruption Bleed / 0 VP
Marcel / !Toreador PRE Bleed / 1 VP
Tobias / Toreador Aching Bleed&Vote / 0 VP

Schneller Tisch mit relativ viel Forward Momentum! Nakthorhep verteilt Corruption Counter nach vorne, geht bleeden, spielt Enticement und macht insgesamt viel Druck. Marcel macht ebenfalls gut Druck mit Palla Grande und 3 Vampiren (einer davon Sheila mit +1 Bleed!). Tobias hat die einzigen Stimmen am Tisch und eine Aching Beauty auf seinen beiden Vampiren, ich kann aber früh massiv bloaten mit einem 2-cap Gargoyle mit 2 Blood dolls und einigen Ascendence´s, Antonio holt in 2 Runden insgesamt 4 Nephandi ins Spiel, zudem liegen zeitnah Unmasking und Slow Withering (und ein eher irrelevantes Wormwood), was allen (außer mir) arg zusetzt. Irgendwann kann ich dann im richtigen Moment mit einer Dark Influences verhindern, dass Freddy Marcel via Enticement ousten kann, Marcel bleibt im Spiel, kann aber auch Tobias in seinem Zug nicht ousten, weil der einen 5er bleed zu mir leitet, ich leite weiter zu Freddy, der nicht blocken kann. In meinem Zug ouste ich dann Freddy, es reicht aber nicht um auch noch Marcel´s letzten Pool zu nehmen, der dann seine Chance nutzt und Tobias rausnimmt. Danach kommt von ihm aber der fold, da ich genug Minions mit ausreichend bleed habe und Marcels Vampire zudem auch arg blutleer sind!

RUNDE 3

Marcel / Nefertitis Snakepit Bloat&Bleed / 0 VP
Jörg / Assamiten G1/2 CEl Gun Rush / 3 VP GW
Tobias / Bruce de Guy&Friends Vote&Bleed / 0 VP
Freddy / Ravnos Breed and Bleed / 1 VP

Der Tisch fängt erstmal etwas harmloser an, geht aber auch schnell in den Aggro Modus über. Freddy bringt Gabrin und Vaclav raus und erschafft sich 4 Tumnimos. Hinter mir ploppen ein Aabbt Kindred nach dem anderen auf (Mesu Bedshet + PRE Skillkarte), ich bringe insgesamt drei Assamiten, jeder kriegt eine Knarre, ich spiele eine Blood Doll, Freddy macht sie mir cross table mit einer Vessel kaputt :evil: Bei Tobias kommt zuerst Bruce der Typ ins Spiel, wird sofort berühmt, geht eine Runde später in den Torpor, Freddy geht mit einem Tumnimos (auf Tobias Bitte hin) diablerieren. Dann kommt Nefertiti ins Spiel, damit sind die ruhigen Zeiten für mich vorbei und ich gehe gezwungenermaßen nach hinten mit einem Clandestine Contract, bekomme die gute Dame aber leider nicht tot, ich setze nach, werde aber geblockt, dafür wandern 2 Schlangen in den Torpor. Ich lege ein Dragonbound ins Spiel. Ich werde von Marcel auf 4 Pool runter gebleedet (Nachdem mir Tobias auch noch 3 Pool via KRC genommen hat), kann aber dann in meinem Zug endlich Nefertiti entsorgen. Tobias geht jetzt nach vorne, kann Freddy aber nicht ousten. Da Marcel das Dragonbound übersieht und somit 2 Pool verloren hat, reicht es genau für den Oust als Freddy mit seiner ganzen Truppe bleeden geht. Marcel ist raus, ich erlaube Tobias voll nach vorne zu gehen, Tobias kann aber nicht genug Poolschaden machen (er hat sich um 1 verrechnet), ich überlebe knapp eine weitere Runde, rushe Carolina (die ohnhin eingeschnürt worden ist durch Gabrin) mit einem Priority Contract um mir 3 Pool zu machen, Tobias spielt ein Banishment auf Vaclav, Freddy ist am Zug und kann mich auf 1 Pool bringen. Ich muss also jetzt Tobias ousten, was mir dank einem 2. Priority Contract + Dragonbound und Tension genau gelingt, Freddy kommt wieder bleeden und schnürt mir einen meiner Vampire zu. Im heads up kann ich aber gerade genug rushes und Kampfkarten ziehen, um 2 Tumnimos zu entsorgen + einen weiteren der beim bleeden geblockt wurde, somit stirbt auch Freddy in seinem Zug am Dragonbound! Knappe Kiste!

RUNDE 4

Jörg / Nosferatu G1/2 Vote / 3 VP GW
Tobias / !Malkavian DEM Bleed / 0 VP
Marcel / Anson&Friends MMPA Vote / 1 VP
Freddy / Brujah Alastor Toolbox / 0 VP

Ich befürchte hier ein ähnliches Endspiel Szenario wie bei Tisch 1, zumal ich eine relativ miese Crypt gezogen habe. Allerdings kommen bei Marcel dieses Mal auch weniger Stimmen (Anson und Sarrasine, später noch eine Queen Anne), als erste Amtshandlung wird Amadeo vom Primogen zum Justiciar befördert. Freddy (der Alastor Votes spielt) ist also zwischen zuviel Stimmen eingequetscht und wird schnell in die Defensive gedrängt, wobei sein Jaroslav Pascek schon hilfreich ist. Mit Grooming und Villein kann er dem Tod immer wieder von der Schippe springen. Tobias bringt nach und nach insgesamt 5 Vampire raus und macht gewaltig Druck nach vorne, Marcel kann aber heftig bloaten (Villein, Parity Shifts, Ashurs und Liquidation) und bleibt somit außer Gefahr. Irgendwann kann ich dann auch Poolschaden vorne machen, während Marcel´s Angriff auf Freddy ins stocken gerät. Jaroslav wird vor die Wahl gestellt, ob er Golconda erfahren will, Freddy entscheidet sich für die 10 zusätzlichen Pool, die er gut gebrauchen kann ! Später wird dann auch noch Dónal O'Connor gebanisht. Selbiger kommt wieder neu raus, fängt sich aber eine Pentex Subversion ein. Marcel macht mir dann meinen ersten VP (auch mit einer Reins of Power!), Freddy bleibt aber wieder knapp am leben. Bei dem Versuch die Pentex zu verteidigen, geht Anson in den Torpor, ich gehe ihn diablerieren, allerdings kommt dafür Klaus van der Veken als Ersatzmann ins Spiel. Am Ende entscheiden der Contest von Sarrasine, den ich nun initiiere und mein Palace of Versailles das Spiel zu meinen Gunsten, da ich damit meine Votes durchboxen kann. Freddy zieht in der entscheidenden Runde (schon wieder) nicht den einen Bleed Modifier um mich rauszunehmen, nachdem er ein New Carthage ausspielt, ich überlebe mit 1 Pool (Deja Vu). Stand der Dinge: Marcel hat 9 Pool, Freddy 2 Pool, Ich 1 Pool. Ich spiele eine KRC (habe eine weitere auf der Hand), aber stehe somit vor dem Dilemma, Freddy nicht ousten zu wollen. Zum glück finde ich mit dem Book of Nod ein Parity Shift, gehe damit wieder auf 4 Pool und bin dann so fair, Marcel und Freddy parallel mit einer Ancilla Empowerment zu ousten um den GW zu holen!
Image
Yomyael
Ahn
Ahn
Posts: 136
Joined: 17 Mar 2011, 13:43
VEKN Nr.:
Has thanked: 1 time
Been thanked: 14 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Yomyael »

Im Bericht der letzten Runde sind ein paar Dinge durcheinander geraten: die Obf-Skillkarte hatte bei mir Anson, bei Queen Anne habe ich auf das inferior Obfuscate vertraut. Es wurde auch nicht Jaroslav gebanished, der hat Golconda gefunden. Später habe ich Donal O'Connor gebanished.

Zusätzlich kam bei mir auch noch Klaus van der Veken, Anson wurde aber vorher torporisiert und diableriert, als er heldenhaft die Pentex im Spiel gehalten hat. Im letzten Zug war ich am Anfang auf 9 Pool - das Villein um mehr zu bekommen und den Tisch zu machen kam auch bei mir eine Karte zu spät^^

Zuhause ist mir dann noch ein Fehler aufgefallen, den wir gemacht haben, der aber keinerlei Auswirkungen hatte: Freddy hat für den vesuchten Oust ein New Carthage gespielt. Das gibt neben +1 bleed auch allen titled Brujah +1 Stimme - wir hätten also meinen Oust möglicherweise verhindern können. Was mir dann allerdings auch noch eingefallen ist: Ventrue bekommen dadurch -1 Stimme, also wären wir damit dann Netto wieder bei der gleichen Anzahl Stimmen wie vorher gewesen xD
User avatar
Mateusz
Justicar
Justicar
Posts: 1086
Joined: 30 Dec 2003, 13:41
Location: Bonn
VEKN Nr.:
Has thanked: 19 times
Been thanked: 48 times
Contact:

Re: Spielergebnisse Bonn/Köln

Post by Mateusz »

Yomyael wrote: 22 Oct 2021, 11:09 Im Bericht der letzten Runde sind ein paar Dinge durcheinander geraten: die Obf-Skillkarte hatte bei mir Anson, bei Queen Anne habe ich auf das inferior Obfuscate vertraut. Es wurde auch nicht Jaroslav gebanished, der hat Golconda gefunden. Später habe ich Donal O'Connor gebanished.

Zusätzlich kam bei mir auch noch Klaus van der Veken, Anson wurde aber vorher torporisiert und diableriert, als er heldenhaft die Pentex im Spiel gehalten hat. Im letzten Zug war ich am Anfang auf 9 Pool - das Villein um mehr zu bekommen und den Tisch zu machen kam auch bei mir eine Karte zu spät^^

Zuhause ist mir dann noch ein Fehler aufgefallen, den wir gemacht haben, der aber keinerlei Auswirkungen hatte: Freddy hat für den vesuchten Oust ein New Carthage gespielt. Das gibt neben +1 bleed auch allen titled Brujah +1 Stimme - wir hätten also meinen Oust möglicherweise verhindern können. Was mir dann allerdings auch noch eingefallen ist: Ventrue bekommen dadurch -1 Stimme, also wären wir damit dann Netto wieder bei der gleichen Anzahl Stimmen wie vorher gewesen xD
Ach herrje ... ja, zuviele Details bei 4 Spielen :wink: Ich will use Tante Edit :D
Image
Post Reply