Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post Reply
User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 4167
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Herne
VEKN Nr.: 3820003
Has thanked: 96 times
Been thanked: 345 times
Contact:

Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by hardyrange »

Liebe Blutsauger,

in den internationalen Foren gibt es eine Diskussion darüber, ob und wie man deutsche Spieler, insbesondere aus der Bochumer Runde, dazu bewegen könnte, an großen Turnieren in Frankreich teilzunehmen.

https://www.vekn.net/forum/event-report ... s?start=24

Was würde Euch motivieren, was hindern, zum Beispiel an einer French Championship in Paris teilzunehmen?

Ich freue mich, wenn ihr mir Eure losen Gedanken hier hinterlasst... 8)


"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum
User avatar
Mercundus
Prinz
Prinz
Posts: 410
Joined: 01 Jul 2003, 13:28
Location: Wattenscheid
VEKN Nr.:
Has thanked: 12 times
Been thanked: 28 times
Contact:

Re: Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by Mercundus »

Direkter Vorschlag von meinem Weibe:

Ich fahre zum Turnier, Toni und sie fahren ins Disneyland. Übernachtung dann im Disneyland Hotel 😭

Spaß beiseite: Ja, Paris klingt interessant, ICE eine Kostenfrage und eine Frage der Flexibilität.

Über 4 Std. Ist schon ein Brett, somit 5 Std. mit Pausen ein Brett. Für Sonntag schon mal ausgeschlossen.

Wie Alf im Forum schon schrieb, kommen noch die Familien dazu.

Ich müsste es mir gut überlegen, aber jetzt spontan ein Argument für Ja fällt mir grade nicht ein.
It´s never to dark to be cool!
User avatar
Azrael
Justicar
Justicar
Posts: 1083
Joined: 23 Sep 2003, 15:05
Location: Wanne-Eickel
VEKN Nr.: 3840064
Has thanked: 6 times
Been thanked: 14 times
Contact:

Re: Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by Azrael »

Für mich war es immer die Sprachbarriere. In den Niederlanden kommst du mit gebrochenem Englich und Deutsch ganz gut durch. In Frankreich sieht das anders aus.
▬|█████████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte! Oder Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give a better Gefühl than vorher!
User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 4167
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Herne
VEKN Nr.: 3820003
Has thanked: 96 times
Been thanked: 345 times
Contact:

Re: Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by hardyrange »

Azrael wrote: 17 Jun 2023, 13:55 Für mich war es immer die Sprachbarriere. In den Niederlanden kommst du mit gebrochenem Englisch und Deutsch ganz gut durch. In Frankreich sieht das anders aus.
Weitere Kommentare in der Bochumer WhatsApp-Gruppe bestätigen, dass die Sprachbarriere als sehr großes Problem empfunden wird: Es wird berichtet von sehr schlechten Erfahrungen aus der "Magic: The Gathering"-Szene, in der die französischen Spieler sich weigerten, Englisch zu sprechen, oder Englisch nicht beherrschten.

Mir ist nicht klar, ob dies auch für die französischen VTES-Spieler gilt - jedenfalls müsste dieser Punkt klargestellt und ausgeräumt werden.

Ich selbst hatte auf Turnieren, die nicht in Frankreich stattfanden, kein Problem mit den Spielern aus Frankreich - diese beherrschten ausreichend Englisch. Wie es allerdings im Heimatland selber ist, vermag ich nicht zu sagen.

(Nach Berichten deutscher Spieler von der EC vor Jahren in Spanien - es wurde ausgesagt, dass eine nennenswerte Zahl von Spaniern nicht oder nur wenig Englisch sprach - habe ich ähnliche Vorbehalte, was Teilnahme an Turnieren in Spanien anbetrifft: Ein kommunikations-lastiges Spiel wie VTES erfordert eine gemeinsame Sprache, und wenn nicht vorher klar ist, dass diese Bedingung erfüllt ist, besteht ein hohes Risiko, dass man nach einer Anreise durch halb Europa vor Ort bitter enttäuscht wird.)
"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum
User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 4167
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Herne
VEKN Nr.: 3820003
Has thanked: 96 times
Been thanked: 345 times
Contact:

Re: Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by hardyrange »

Mercundus wrote: 17 Jun 2023, 13:02 Spaß beiseite: Ja, Paris klingt interessant, ICE eine Kostenfrage und eine Frage der Flexibilität.

Über 4 Std. Ist schon ein Brett, somit 5 Std. mit Pausen ein Brett. Für Sonntag schon mal ausgeschlossen.
Für mich ist die Entfernung ein sehr starkes Problem - die folgenden Überlegungen beschränken sich nicht auf Frankreich, auch wenn ich Paris als Beispiel verwende:

Einige von uns Bochumern - genauer einige von denen, die oft zu Turnieren reisen - hatten neulich ein kurzes Gespräch über die maximale erträgliche Entfernung. Das Ergebnis war: ca. 3 bis 3,5 Stunden Fahrzeit für die einfache Strecke. Von Bochum aus sind also z.B. Brüssel, Utrecht, Darmstadt als Tages-Tour gut machbar. Bei Car-Sharing sind die Reisekosten dann ca. 18 bis 25 €.

Paris hingegen ist
:arrow: mit dem Auto knapp 6 Stunden von mir entfernt (das zu fahren ist verrückt aus Sicht eines alten Mannes :no: ),
:arrow: mit dem Zug ca. 5 Stunden entfernt.
Das bedeutet (sicher für mich, vielleicht auch für andere): Anreise zum Turnier am Vortag, Abreise am Folgetag.
Zu dem Preis für die Bahnfahrt kommt dann der Preis für zwei Übernachtungen.
Die Website der Bahn ist derzeit gerade nicht in der Lage, mir einen Preis für Tickets zu errechnen - wer da eine Idee hat, mag sie gerne hier posten.

Je nach beruflicher Lage der Interessenten käme dann ggfls. die Notwendigkeit hinzu, einen Tag Urlaub zu nehmen.
Wer nicht Single ist, überlegt sich sicher, ob sie oder er Urlaub nicht lieber zusammen mit der Familie nehmen möchte, statt ihn für ein VTES-Turnier zu opfern.
"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum
User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 4179
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.: 5810002
Has thanked: 720 times
Been thanked: 238 times
Contact:

Re: Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by Rudolf »

Danke, dass das Anliegen der Franzosen hier bereitwillig aufgegriffen worden ist und so offen diskutiert wird. :D

Meinen Erfahrungen nach kann das Thema "Sprach(barrier)e" tatsächlich ein problematisches sein. Als ich vor 10 Jahren in Paris an zwei Turnieren im Rahmen der französischen Nationals teilnahm, verhinderten meine (eher passiven) Französischkenntnisse die Notwendigkeit, an fast allen der insgesamt 6 Tischen ständig alles zu übersetzen. Es fehlte im Zweifelsfall nicht an der Bereitschaft der involvierten Spieler, sondern schlicht an englischer Sprachkenntnis.
Auf der EC in Genua und auf einer der beiden ersten Grand-Prix in Budapest (und auch im Rahmen eines brasilianischen Onlineturniers) durfte ich selbst erleben, wie frustrierend es für einen sein kann, wenn das eigentliche Spiel wegen der Sprachbarriere nicht oder nicht reibungslos stattfindet.
»Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs.«
--------------------------------------------------------
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
nc [dot] germany [at] magenta [dot] de

Image
User avatar
Männele
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 5433
Joined: 19 Feb 2003, 11:44
Location: Frankfurt am Main
VEKN Nr.: 1000565
Has thanked: 468 times
Been thanked: 104 times
Contact:

Re: Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by Männele »

Eure Sprachbarriereerfahrungen sind furchtbar und in VtES auf keinen Fall hinnehmbar. Wer an einem internationalen Turnier teilnimmt, MUSS fähig und willens sein, Englisch zu sprechen. Das sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Ich hatte in meiner doch recht langen Zeit mit Teilnahmen an jnternationalen Turnieren tatsächlich nur einen Tisch (EC Barcelona), an dem ein Spanier tatsächlich gar kein Englisch konnte und von einem anderen Mitspueler am Tisch alles übersetzt bekam. Wir haben das Spiel dann letztlich ganz gut hinbekommen, aber es war anstrengend und ich habe keine Ahnung, was ihm der Typ nun wirklich erzählt hat. :wink:

Mit schlechtem Englisch wurde ich häufiger konfrontiert, das ging aber immer noch. Man verstand sich dann doch recht schnell gegenseitig. Zudem sparst du dir auch lange Überredungsversuche, wenn der andere dich wenig versteht. :lol:

Mit den Übersetzungen ins Französische und Spanische kann uns das jetzt natürlich häufiger blühen, da die Sprachbarriere für einen Einstieg in das Spiel, eigentlich glücklicherweise, gesenkt ist.
Ich habe noch nie etwas vergessen. Das wüsste ich.
User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 4167
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Herne
VEKN Nr.: 3820003
Has thanked: 96 times
Been thanked: 345 times
Contact:

Re: Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by hardyrange »

Ich danke Euch, die ihr hier oder in der Bochumer WhatsApp-Gruppe Feedback gegeben haben.

Ich habe versucht, das zusammenzufassen, und in dem Thread in den internationalen Foren geantwortet:
https://www.vekn.net/forum/event-report ... =24#108398

Ich habe mich bemüht, die Problematik der Sprache vorsichtig und mit wohl gewählten Worten darzustellen:
Ich habe nur begrenzt Lust auf einen Flamewar/Shitstorm, kann aber natürlich nicht ausschließen, dass etwas schiefgeht, wenn Leute im Internet diskutieren....
"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum
User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 4179
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.: 5810002
Has thanked: 720 times
Been thanked: 238 times
Contact:

Re: Teilnahme BO an Turnieren in Frankreich?

Post by Rudolf »

Großartig gelöst, vielen Dank!
»Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs.«
--------------------------------------------------------
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
nc [dot] germany [at] magenta [dot] de

Image
Post Reply