Harbinger of Mill

Turnierfähige Decks zu bauen, braucht Zeit und Erfahrung. Poste hier dein Deck, um konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge zu erhalten.
Post Reply
Teylen
Ancilla
Ancilla
Posts: 93
Joined: 07 Mar 2019, 13:35
Location: Baden-Baden
VEKN Nr.: 1820011
Has thanked: 61 times
Been thanked: 70 times
Contact:

Harbinger of Mill

Post by Teylen »

Am Freitag den 8.12 habe ich auf dem Vorab-Turnier zum Grand Prix mein Harbinger Milling Deck ausprobiert.
Das Ergebnis war, dass ich 1 VP gegen Danilo am ersten Tisch holte. (Platz 31 von 45)
Beim zweiten Tisch saß ich hinter einem klassischen Legionaire Deck, welches meinen Erlik contestet hat.

Nachdem das Deck auf Interesse stieß, mag ich es einmal zeigen.
Das Deck war ein erster Entwurf und das Turnier war das erste mal dass ich es spielte.

Deck Name: Harbinger of Mill
Author: Teylen

Crypt (13 cards, min=24 max=40 avg=7.85)
========================================
5x Erlik 10 AUS CEL FOR NEC THN Harbinger of Skulls:3
4x Egothha 7 AUS FOR NEC obf Harbinger of Skulls:2
4x Agaitas, The Scholar of Antiquities 6 AUS NEC for Harbinger of Skulls:2

Library (81 cards)
==================
Master (25; 7 trifle)
----------------------
1x Barrens, The
1x British Museum, London, The
2x Direct Intervention
2x Dreams of the Sphinx
1x Fragment of the Book of Nod
1x Maabara
3x Parthenon, The
1x Powerbase: Los Angeles
6x Slaughterhouse, The
2x Vessel
3x Villein
2x Wider View

Action (9)
-----------
2x Distraction
2x Precision
5x Revelations

Equipment (7)
--------------
1x Heart of Nizchetus
1x Learjet
1x Shaal Fragment
4x Vial of Elder Vitae

Retainer (2)
-------------
2x Vengeful Spirit

Action Modifier (15)
---------------------
2x Call of the Hungry Dead
2x Daring the Dawn
3x Freak Drive
5x Inevitability of the Void
1x Kiss of Ra, The
2x Under My Skin

Action Modifier/Reaction (3)
-----------------------------
3x Spectral Divination

Reaction (14)
--------------
1x Delaying Tactics
3x Eyes of Argus
4x On the Qui Vive
6x Telepathic Misdirection

Combat (6)
-----------
6x Rolling with the Punches


Die Idee des Decks ist mit Agaitas und Slaughterhouse den Ash Heap des Prey zügig zu füllen, mit Revelations zu schauen ob leidige Bleed-Forwarder or Archons auf der Hand sind um dann mit Inevitability of the Void fette Bleeds durch zu bekommen.

Änderungen für zukünftige Varianten:
) Das British Museum geht wahrscheinlich
Die Handsize und der Unlock nach reduzierten Equip ist ganz nett, aber vielleicht etwas zu teuer
) Die Partheons gehen auch
Einfach weil mit dem British Museum dann ggf. einfach nicht so der Bedarf da ist. Eventuell lassen sich dann auch die Slaughterhouses etwas reduzieren
) Distraction geht
Die Idee war möglichst viele gegnerische Handkarten auf einmal loszuwerden, allerdings bot es sich so direkt noch nicht an.

Weiteres:
) Ein zusätzlicher Learjet für Erlik kann noch rein
) Eventuell ein, zwei weniger Vials of Elder Blood (die dafür da sind um Zeug das Agaitas auf die Hand bringt spielen zu können)
) Eventuell etwas mehr Recrusion (Anarch/GearUp oder kleine Giovanni + Sudario oder Guillaume/Lisandro/Baldesar + Sudario)
) Eventuell 1 Notfall Trochomancy, falls der Gegner Legionnäre spielt


User avatar
yander
Justicar
Justicar
Posts: 1001
Joined: 27 Feb 2007, 17:58
Location: Mainz am Rhein
VEKN Nr.:
Been thanked: 37 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by yander »

In Anbetracht der Legionärschwemme würde ich ganz stark auch über Trochomancy nachdenken.

Rolling with the Punches einer Meinung nach unnötig, du hast über Necromany ein Combat-Ends zur Verfügung und ein Grappler haut dich so oder so tod.

Alternativ kann man auch über die Necrokampfkarte nachdenken die 1 Agg.Schaden macht.

Gruß Ralf
Ralf

mhaireann níos faide beo
Teylen
Ancilla
Ancilla
Posts: 93
Joined: 07 Mar 2019, 13:35
Location: Baden-Baden
VEKN Nr.: 1820011
Has thanked: 61 times
Been thanked: 70 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by Teylen »

Die Legionnär Schwämme ist tatsächlich weshalb ich ein Trochomancy in Betracht ziehe.
Alternativ eventuell ein Ecriyes Fragment um etwaige Legionnäre rauszuziehen und selbst spielen zu können.

Spiritual Intervention habe ich in Betracht gezogen, allerdings hilft es gerade gegen die Immortal Grapple nichts. Mit Rolling With The Punches überlebt man immerhin, solange man soviel Blut hat wie es Runden gibt - wenn keine Vögel im Spiel sind.

Breath of Thanthos wäre in dem Deck halt fast nur für den "Überraschungs"-Aggravated Schaden gut, da das Deck keine Legionäre hat. Für die Vengeful Spirits wäre es auch tauglich, bin allerdings auch was das angeht nicht so sicher. Die Karte ist, denke ich, "overhead". Ich überlege schon den "Kiss of Ra" rauszunehmen. ^^;
Teylen
Ancilla
Ancilla
Posts: 93
Joined: 07 Mar 2019, 13:35
Location: Baden-Baden
VEKN Nr.: 1820011
Has thanked: 61 times
Been thanked: 70 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by Teylen »

Ich bin einmal drüber gegangen und habe versucht die Anzahl der Karten auf 60 zu reduzieren.
Baldesar & Guillaume sind leider die falsche Gruppe, Lissandro ist mir etwas zu teuer ^^;

Deck Name: Harbinger of Mill
Author: Teylen

Crypt (12 cards, min=12 max=40 avg=6.33)
========================================
4x Erlik 10 AUS CEL FOR NEC THN Harbinger of Skulls:3
4x Agaitas, The Scholar of Antiquities 6 AUS NEC for Harbinger of Skulls:2
4x Rudolfo Giovanni 3 NEC Giovanni:2

Library (60 cards)
==================
Master (17; 5 trifle)
----------------------
1x Barrens, The
2x Dreams of the Sphinx
1x Erciyes Fragments, The
1x Fragment of the Book of Nod
1x Giant's Blood
1x Maabara
1x Powerbase: Los Angeles
4x Slaughterhouse, The
2x Villein
3x Wider View

Action (10)
------------
2x Precision
5x Revelations
3x Sudario Refraction

Equipment (4)
--------------
1x Heart of Nizchetus
2x Learjet
1x Shaal Fragment

Retainer (2)
-------------
2x Vengeful Spirit

Action Modifier (10)
---------------------
2x Call of the Hungry Dead
1x Daring the Dawn
5x Inevitability of the Void
1x Trochomancy
1x Under My Skin

Action Modifier/Reaction (3)
-----------------------------
3x Spectral Divination

Reaction (10)
--------------
1x Delaying Tactics
2x Eyes of Argus
2x On the Qui Vive
5x Telepathic Misdirection

Combat (4)
-----------
4x Spiritual Intervention
User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 4249
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.: 5810002
Has thanked: 885 times
Been thanked: 351 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by Rudolf »

Ich vermute, die 2 Learjets sind wegen Agaitas' Special Text im Deck. In den Card Rulings zu Agaitas ist allerdings ausdrücklich erwähnt, dass sein Special nicht mit Learjet interagiert.
»Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs.«
--------------------------------------------------------
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
nc [dot] germany [at] magenta [dot] de

Image
Teylen
Ancilla
Ancilla
Posts: 93
Joined: 07 Mar 2019, 13:35
Location: Baden-Baden
VEKN Nr.: 1820011
Has thanked: 61 times
Been thanked: 70 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by Teylen »

Rudolf wrote: 13 Dec 2023, 22:36 Ich vermute, die 2 Learjets sind wegen Agaitas' Special Text im Deck. In den Card Rulings zu Agaitas ist allerdings ausdrücklich erwähnt, dass sein Special nicht mit Learjet interagiert.
Die Idee ist das Agaitas oder Erlik eine Karte spielen und dann mit dem Learjet eine zweitere Karte von der eigenen Library nachziehen. Woraufhin dann die "Fremde" Karte discarded wird.

Es ist dahingehend weniger da um mehr Karten vom Gegner zu bekommen, als auch mal aus dem eigenen Deck zu ziehen ^^;
(Was gerade ein Problem war, als ich ein anderes Harbinger Deck als Prey hatte)
User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 4249
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.: 5810002
Has thanked: 885 times
Been thanked: 351 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by Rudolf »

Aber in einem 60-Karten-Deck benötigst du keine Learjets mehr. Da sollte/muss jede Karten sitzen.
»Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs.«
--------------------------------------------------------
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
nc [dot] germany [at] magenta [dot] de

Image
Teylen
Ancilla
Ancilla
Posts: 93
Joined: 07 Mar 2019, 13:35
Location: Baden-Baden
VEKN Nr.: 1820011
Has thanked: 61 times
Been thanked: 70 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by Teylen »

Die Idee hinter dem 60-Karten Deck ist, dass ich mit Agaitas Fähigkeit konsequent eingesetzt, Probleme habe an mein Deck überhaupt heranzukommen. Das heißt ich werde vom Deck meines Prey viele Karten auf die Hand bekommen die wahrscheinlich nicht sitzen.

Wenn ich dann an Karten aus meinen Deck komme, ob mit Learjet oder die Discard-Sachen, sollten die sitzen :)
User avatar
Männele
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 5479
Joined: 19 Feb 2003, 11:44
Location: Frankfurt am Main
VEKN Nr.: 1000565
Has thanked: 627 times
Been thanked: 127 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by Männele »

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Shaal Fragment und deine angedachte Erciyes Fragments spielen würde. Als Gegenspieler würde ich mich freuen und beides klauen. Gerade wenn du wahrscheinlich nutzlose, von Agaitas gestohlene Karten auf der Hand hast, die ich auch noch sehen kann. Damit machst du eher andere Decks stärker als deins.

Generell hat mich das Millingkonzept noch nie überzeugt. Klar, du nervst, wahrscheinlich auch mal so sehr, dass du oustest. Aber gewinnt man damit Tische? Gerade wenn Decks gespielt werden, die wegen Legionären eh Karten im Discard haben möchten oder Recursion spielen und mit Ashur Karten zurück bekommen.
Ich habe noch nie etwas vergessen. Das wüsste ich.
Teylen
Ancilla
Ancilla
Posts: 93
Joined: 07 Mar 2019, 13:35
Location: Baden-Baden
VEKN Nr.: 1820011
Has thanked: 61 times
Been thanked: 70 times
Contact:

Re: Harbinger of Mill

Post by Teylen »

Das Deck hat einige Karten die stehlbar sind.
Die Fragments of Nod und Powerbase können ebenso gemopst werden.
Wegen der Hand, in den paar Spielen die ich hatte war bisher so die Hälfte der Hand sichtbar.

Von den paar Spielen funktionierte das Deck ordentlich wenn der Gegner selber Karten in den Ash Heap schob.
Heißt bei Anson + Infernal Pursuit landete in einem Zug das ganze Deck im Ash Heap und ich konnte über meine "Hand Kontrollkarten" (Revelations und Precision) den Ashur-Tablet Zyklus verhindern.

Bei dem Legionnär-Prey war das Hauptproblem das ich nicht an meine eigenen Bleed-Karten und Stealth herankam.
Post Reply